Wählen Sie die Sprache

Bump Steer (Vorspur): Alles was Sie dazu wissen müssen

Einfach gesagt, Bump Steer (Vorspur) ist, wenn Ihre Räder sich selbst steuern, ohne dass der Fahrer das Lenkrad betätigt.

Wie ist das möglich?
Beim Überfahren von Unebenheiten federn die Räder ein und dadurch verändert sich die Spur. Auch durch übermäßige Stöße kann die Spureinstellung verändert werden und der Reifenverschleiß erhöht sich. Dadurch erschwert sich die Kontrolle des Fahrzeugs. 

Was bedeutet dies für die NASCAR® Fahrzeuge?
Die Rennwagen fahren nahezu die Ideallinie und somit werden diese Randsteine/Curbes auf der Rennstrecke immer wieder überfahren. Diese Stöße, die hier auf das Fahrzeug einwirken, verändert die Spur und somit wird das Fahrverhalten instabil.

Bump Steer (Vorspur) und Ihr Auto

Beim Konstruieren von Achsen wird darauf geachtet, dass das Einwirken der Stöße die Führung des Fahrzeugs nicht oder nur wenig beeinträchtigt. Die Achs-Konstruktion der Vorderradaufhängung und die Lenker der Fahrzeuge sind so ausgelegt, dass sie die Stöße deutlich reduzieren und die in der Achse entstehende Kräfte aufnehmen und abbauen. Das heißt auch, wenn an der Achse des Fahrzeugs gearbeitet wird, sollten man darauf achten, dass alles sorgfältig verschraubt ist, die speziell berechneten Drehpunkte (Achslager) sich in korrekter Lage befinden und die Spur der Räder richtig eingestellt ist, da es sonst zu unerwünschten Fahrverhalten kommen kann.

Zudem ist es wichtig, die richtigen Teile zu verwenden. Nach Arbeiten die an Lenkungs- und Fahrwerksteilen durchgeführt wurden, ist eine Fahrwerksvermessung durchzuführen und die Spur einzustellen.

Bump steer (vorspur) an einem NASCAR®-Rennauto

Vorspur wird normalerweise in Grad pro Meter gemessen. Typische Werte liegen zwischen zwei und zehn Grad pro Meter für die Vorderräder.

Um die Spur bei einem Rennwagen zu messen wird ein spezielles Achs-Messgerät verwendet.

Vor jedem Einsatz wird der Rennwagen vermessen: Die Vorderradaufhängung wird kontrolliert, alle Lenkungs- und Fahrwerkskomponenten auf Festigkeit und richtige Einbaulage überprüft und das Fahrwerk auf die zu erwartenden Rennstreckenbedingungen vermessen und eingestellt

NASCAR® Insiders

Setzen Sie Ihre Reise mit den NASCAR® Insiders fort.

Entdecken Sie die Welt der NASCAR® Insiders und nehmen Sie die Innenspur zu exklusiven Inhalten hinter den Kulissen, spannenden Interviews mit NASCAR®-Legenden und Visionären, und zu vielem mehr. Mehr darüber erfahren Sie hier.

Tags: MOOG, Artikelkategorie, Blog-Nachrichten
Freigeben
Verbundene Geschichten
{{lede.date | date:'dd-MMM-yyyy'}}{{lede.tags.length > 0 && lede.date ? ' | ' : ''}}{{lede.tags.join(', ')}}
lädt ...